Juni 14, 2024

Einen Weg zur Aufmunterung finden

2 min read
AGV 2

Hatten Sie schon einmal das Gefühl, dass alles auseinanderfällt? Als ob nicht alles nach Plan verlaufen wäre? Nun, so etwas passiert jedem von Zeit zu Zeit, und es ist nicht so, dass es ewig dauert, aber wenn man es durchmacht, fühlt es sich wie eine Ewigkeit an. Wenn man so schlecht gelaunt ist, muss man eine Verschnaufpause einlegen und Dampf ablassen, indem man Dinge tut, die einem Spaß machen, und sich einfach entspannt. Eine Möglichkeit ist, sich einfach zu entspannen und nichts zu tun.

Nichts zu tun ist immer noch etwas

Nichts zu tun, wenn man schlecht gelaunt ist, ist schon etwas. Wenn Sie sich einen Ort vorstellen, an dem Sie gerne sein möchten, oder sich etwas vorstellen, das Spaß macht oder aufregend ist und Sie von Ihrem Stress ablenkt, können Sie sich wirklich entspannen. Stellen Sie sich vor, Sie wären ein elektrischer Palettenhubwagen, der schweres, riesiges Material transportiert, aber dennoch mit diesen schweren Lasten reibungslos fährt. Sie müssen mehr wie der Palettenhubwagen sein. Obwohl er schwer beladen ist, bewegt er sich weiter, als ob er nichts auf dem Rücken hätte.

Bewegen Sie sich, wenn Sie bereit sind

Beginnen Sie Ihre tägliche Routine erst dann wieder, wenn Sie wissen, dass Sie bereit sind. Zwingen Sie sich nicht, wenn Sie wissen, dass Sie noch gestresst sind, machen Sie eine weitere Pause. Gehen Sie an einen Ort, an dem Sie noch nie waren, oder essen Sie Ihr Lieblingsessen. Tun Sie einfach etwas, das Ihnen Spaß macht. Wenn Sie in der Lage sind, Ihren Stress zu überwinden und sich einfach weiter zu bewegen, obwohl Sie immer noch die Last auf dem Rücken tragen wie der Palettenumsetzer, dann sind Sie erfolgreich aus diesem dunklen Ort herausgekrochen.